Ligatabelle - Landesliga Nord

5. Spieltag in Renningen

Vergangenen Sonntagmittag absolvierten die Kleinvillarser Männer ihren vorletzten Spieltag der Hallenrunde in Renningen. Das Ziel war klar, zwei Punkt gegen den Gastgeber und weitere zwei Punkte gegen das Ligaschlusslicht aus Böblingen.

Das erste Spiel gegen Malmsheim verlief auf Augenhöhe. In den ersten beiden Sätzen konnte jeweils erst in der Satzverlängerung ein Satzgewinn verbucht werden. Hier hatte beide Male die Kleinvillarser die Oberhand und setzten sich mit 12:10 und 14:12 durch. Ein ähnliches Bild bot der dritte Satz, wobei sich hier zunächst die Gastgeber mit 4 Punkt absetzen konnten. Allerdings konnten die gegnerischen Angreifer im weiteren Verlauf des Satzes nicht genug Druck auf die Kleinvillarser Abwehr bringen. Dadurch konnte das Zuspiel und die Angriffe sehr präzise durchgeführt und somit auch der letzte Satz mit 11:9 gewonnen werden.

In der dritten Partie des Tages gegen den Tabellenletzten SV Böblingen sollten weitere Punkte gesammelt werden. Die fünf Spieler des TSV hatten das Spiel von Anfang an im Griff. Gemeinsam konnte das Team dem Publikum mehrere sehenswerte Ballwechsel und Angriffe darbieten, welche von den Böblingern nicht abgewehrt werden konnten. Die Überlegenheit der Kleinvillarser zeigte sich schlussendlich auch im Ergebnis mit 11:6, 11:5 und 11:8 und somit einem weiteren 3:0 Erfolg.

Für den TSV spielten, im Angriff: Luca Gienger und Daniel Kuttler, Zuspiel Frank Eisenmann und Abwehr Uwe Blanc, Lucieen Bayer, Jonas Münchinger und Tobias Schaefer.

Schlussendlich war der Spieltag ein voller Erfolg. Am nächsten Sonntag steht das Saisonfinale in Grafenau auf dem Programm. Dort spielen die Kleinvillarser gegen die Tabellennachbarn aus Vaihingen 4 und 5.

U10 scheitert im Halbfinale der Württembergischen Meisterschaft

Kleinvillars U10-1 wird Dritter und Kleinvillars U10-2 wird Fünfter. Damit wäre die Württembergische Meisterschaft vom Endergebnis her schnell erzählt. Aber fangen wir etwas weiter vorne an. Wie berichtet hatten wir uns dieses Jahr gleich mit zwei Mannschaften qualifiziert, wobei die erste souverän Vorrunde und Zwischenrunde gemeistert hatte und die zweite nach einer ebenfalls tollen Vorrunde mit etwas Glück bei der Zwischenrunde ebenfalls in die Endrunde eingezogen war. Das Turnier wurde vom TV Unterhaugstett in der Sporthalle in Bad Liebenzell ausgerichtet. Dort hatten sich nun beide Mannschaften viel vorgenommen und insgeheim wurde auf einen Platz im Medaillenbereich gehofft. Als amtierender Württembergischer Meister (der vergangenen Feldrunde) zählte man zu den Topfavoriten der Württembergischen in der Halle und hatte dies parallel zur Spielrunde bei zahlreichen Turnieren zum Teil mit herausragenden Leistungen eindrucksvoll untermauert. Leider lief es die Woche vor der Meisterschaft nicht optimal: bis Donnerstag wurden drei Krankmeldungen gezählt und so war das abschließende Training nur spärlich besucht. Das Zittern ging bis Samstagnachmittag weiter, denn erst da gab es grünes Licht von allen „Krankenstationen“. Erschwerend kam hinzu, dass anfangs auch alle Ersatzleute abgesagt hatten, sich Max aber erbarmte und einen anderen Termin sausen ließ. Beide Teams des TSV waren zusammen in einer Dreier-Gruppe mit der ersten Mannschaft des TV Unterhaugstett in der Gruppenphase der Meisterschaft. In der anderen Gruppe kämpften Vaihingen/Enz, Unterhaugstett 2 und die erste Mannschaft des TSV Gärtringen um die beiden begehrten Plätze 1 und 2. Diese berechtigten zur direkten Teilnahme am Halbfinale, während die Gruppen-Dritten die Plätze 5 und 6 ausspielen durften. Gleich zu Beginn trafen unsere beiden Mannschaften vor zahlreichen mitgereisten Fans aufeinander und es entwickelte sich ein kampfbetontes Spiel, bei dem sich keine Mannschaft so recht absetzen konnte. Dabei wurden immer wieder vermeintlich sichere Bälle ins Aus oder in die Leine gespielt und beide Mannschaften wirkten verunsichert und ohne Biss. Letztendlich siegte die erste knapp mit zwei Bällen Differenz. Diese Unsicherheit, welche jedoch nur zum Teil mit der durchgemachten Erkrankung erklärt werden konnte, zog sich dann bei beiden Mannschaften durch die darauffolgenden Spiele. Kleinvillars U10-1 rang Unterhaugstett 1 mit einem Ball Unterschied nieder, während die zweite Mannschaft sich demselben Gegner mit 16:18 geschlagen geben musste. So hatte sich leider nur die erste Mannschaft fürs Halbfinale qualifiziert. Dort hatte man es dann mit dem Gruppenzweiten der anderen Gruppe zu tun, der zweiten Mannschaft des heimischen TV Unterhaugstett. Gegen diesen vermeintlich leichten Gegner taten sich unsere drei Jungs von Kleinvillars U10-1 denkbar schwer. In Halbzeit eins stand die Abwehr des gegnerischen TV bombensicher und je länger das Spiel dauerte desto mürber wurde unser Team. Selbst der kleinste Vorsprung wurde postwendend mit einem Eigenfehler verspielt und unter frenetischen Beifall des heimischen Publikums mussten wir uns mit 13:15 Bällen geschlagen geben. Dies bedeutete lediglich das kleine Finale um Platz 3. Aber zuerst war die zweite Vertretung dran. Im Spiel um Platz 5 entwickelte sich gegen Gärtringen 1 ein sehr spannendes Spiel, aber auch hier wurden zum Teil deutliche Führungen prompt wieder verspielt. Fast mit dem Schlusspfiff konnte jedoch die 15:14 Führung erzielt und die mitgereisten Fans von der Spannung erlöst werden. Im Spiel um Platz drei traf unsere erste abermals auf den TV Unterhaugstett 1. Auch hier dasselbe Bild: kein Spiel für schwache Nerven. Die Führung wechselte hin und her und erst Mitte der zweiten Halbzeit konnte ein Zwei-Punkte-Vorsprung erspielt werden, welche bis zum Schlusspfiff verteidigt oder besser ausgedrückt über die Zeit gerettet wurde. Der Belohnung war dann doch noch ein Platz auf dem Podest und der Empfang der Bronzemedaille.

Ergebnisse

TV Vaihingen/Enz 1

 - 

TV Unterhaugstett 2

 

19

:

11

TSV Kleinvillars 1

 - 

TSV Kleinvillars 2

 

12

:

10

TSV Gärtringen 1

 - 

TV Vaihingen/Enz 1

 

9

:

23

TV Unterhaugstett 1

 - 

TSV Kleinvillars 1

 

13

:

14

TV Unterhaugstett 2

 - 

TSV Gärtringen 1

 

15

:

11

TSV Kleinvillars 2

 - 

TV Unterhaugstett 1

 

16

:

18

 

Halbfinale

           

TV Vaihingen/Enz 1

 - 

TV Unterhaugstett 1

 

14

:

11

TSV Kleinvillars 1

 - 

TV Unterhaugstett 2

 

13

:

15

Spiel um Platz 5/6

           

TSV Gärtringen 1

 - 

TSV Kleinvillars 2

 

14

:

15

Spiel um Platz 3/4

           

TV Unterhaugstett 1

 - 

TSV Kleinvillars 1

 

16

:

18

Finale

           

TV Vaihingen/Enz 1

 - 

TV Unterhaugstett 2

 

15

:

11

 

Endstand WM U10
1. TV Vaihingen/Enz 1
2. TV Unterhaugstett 2
3. TSV Kleinvillars 1
4. TV Unterhaugstett 1
5. Kleinvillars 2
6. Gärtringen 1

Der TSV gratuliert den beiden Mannschaften für die guten Platzierungen, hat man doch hiermit gleich zwei Mannschaften unter den fünf besten Teams im Bereich des schwäbischen Turnerbundes.

4. Spieltag in Böblingen

Am vergangenen Sonntag startete die Männermannschaft des TSV in die Rückrunde.

Auf dem Auswärtsspieltag im Böblingen sollten weitere Punkte gegen den Abstieg gesammelt werden. Gegner waren hier der TV Vaihingen/Enz mit der dritten Mannschaft und der Gastgeber TV Böblingen.

In der ersten Partie kamen die Kleinvillarser sehr schlecht ins Spiel und konnten im gesamten Satz nur vier Punkte gegen die Vaihinger erzielen. Nachdem Seitenwechsel harmonierte die Mannschaft besser, sodass der Satz mit 11:8 an die Kleinvillarser ging. Ab diesem Satz war die Partie ziemlich ausgeglichen. Auf beiden Seiten wurden einige sehenswerte Punkte erzielt. Leider hatten die Spieler in blau das Nachsehen und mussten den dritten Satz knapp mit 9:11 abgeben. Ein ähnliches Bild bot sich im letzten Satz. Der ebenfalls auf Augenhöhe stattfand. Gegen Ende fehlte leider erneut die nötige Konzentration, um noch einen Punkt aus der Partie mitzunehmen.

Das zweite Spiel verlief deutlich besser. Hier waren alle 5 Spieler des TSV auf den Punkt konzentriert. Dadurch stand der Gastgeber von Beginn unter Druck und wurde zu Fehlern gezwungen. Somit konnte sich das Team den ersten Satz mit 11:7 sichern. Im zweiten Satz häuften sich mehrere kleinere Fehler in Abwehr, Zuspiel und Angriff. Der gegnerische Hauptangreifer profitierte von diesen Fehlern und konnte befreiter aufspielen. Schlussendlich konnten die Gastgeber so den Satz mit 7:11 für sich verbuchen. In den letzten beiden Sätzen der Partie erhöhten die Kleinvillarser wieder die Schlagzahl und erzielen mit variablen Angriffen mehr Punkte. So konnten die Sätze mit 11:7 und 11:8 gewonnen werden und die nächsten zwei Punkte gegen den Abstieg gesichert werden.

Für den TSV Kleinvillars spielten: Angriff: Luca Gienger, Daniel Kuttler, Zuspiel: Frank Eisenmann und Abwehr: Uwe Blanc, Jonas Münchinger und Tobias Schaefer.

Am nächsten Wochenende spielt die Mannschaft in Renningen beim TSV Malmsheim. Spielbeginn ist um 14 Uhr.

U14 - faustballerInnen spielten in Heuchlingen

Vergangenen Sonntag den 10.12.2017 waren unsere U14-Spielerinnen und -spieler von 7 bis 17 Uhr unterwegs. Die Reise führte nach Heuchlingen. Dieses Mal war leider Trainer Christian Gienger verhindert und zudem musste man auch auf Schlagmann Mika Gienger verzichten, welcher krankheitsbedingt ausgefallen war. Da mit Andi ein weiterer U14-Spieler fehlte (und dies unentschuldigt!), mussten Frizzi, Mareen und Mauritz von der U12 aushelfen.

Die Mannschaft hat sich von Spiel zu Spiel leicht gesteigert und ihr Zusammenspiel verbessert. Es hat dann im letzten Spiel sogar geklappt einen Satz für sich zu entscheiden. Da wiederum Tim mit von der Partie war spielte unsere U14 außer Konkurrenz. An diesem Tag gab es zwei weitere U14-Mannschaftendie „aK“ spielten, nämlich Hohenklingen 2 und Heuchlingen.

 

Ergebnisse:

TSV Malmsheim

-

TSV Kleinvillars

 

11: 4

11: 7

TSV Gärtringen

-

TV Heuchlingen

 

11: 3

11: 4

TSV Kleinvillars

-

TV Hohenklingen 1

 

2:11

3:11

TSV Malmsheim

-

TV Hohenklingen 2

 

11: 4

11: 5

TSV Gärtringen

-

TSV Kleinvillars

 

11: 4

11: 9

TV Hohenklingen 1

-

TV Heuchlingen

 

11: 4

11: 3

TV Hohenklingen 2

-

TSV Gärtringen

 

11: 8

11: 9

TV Heuchlingen

-

TV Hohenklingen 2

 

8:11

11: 9

TV Heuchlingen

 

TSV Malmsheim

 

2:11

6:11

TSV Kleinvillars

-

TV Hohenklingen 2

 

10:12

3:11

TV Heuchlingen

-

TSV Kleinvillars

 

11: 5

7:11

 

Aktuelle Tabelle

Platz

Mannschaft

Spiele

Sätze

Punkte

1.

TSV Malmsheim

10

18:2

18:2

2.

TV Hohenklingen 1

10

16:4

16:4

3.

TSV Gärtringen

10

14:6

14:6

4.

TV Hohenklingen 2

10

6:14

6:14

5.

TSV Kleinvillars

9

2:16

2:16

6.

TV Heuchlingen

9

2:16

2:16

 

Weiter geht es im Januar mit der Bezirksmeisterschaft.

Nächste Termine:

16.12.2017   ab 14:30 Uhr:  Weihnachtsfeier Jugend zusammen mit Eltern, Geschwister und dieses Mal zusammen mit den Aktiven - ab 18 Uhr gibt es Essen

17.12.2017   vermutlich 14 Uhr:  3. Spieltag Männer Landesliga in Knittlingen (Heimspieltag)

U10-Mannschaften nach der Vorrunde auf Platz 1 und 2

Hier beide Mannschaften zusammen mit Drache Stammi vom TV Stammheim

Auch am zweiten Spieltag der Vorrunde vergangenen Sonntag lief es perfekt für unsere beiden jüngsten Mannschaften. Kleinvillars U10-1 gewann zum Auftakt das Rückrunden-Derby gegen die eigene zweite und ab diesem Spiel gab es nur noch Siege für beide Mannschaften. Damit nehmen beide Kleinvillarser Mannschaften an der Zwischenrunde zur Qualifikation für die Württembergische Meisterschaft teil und gehören somit schon jetzt zu den 12 besten Teams der Saison aus dem Bereich des Schwäbischen Turnerbundes. Die Zwischenrunde findet am 14.01.2018 statt. An zwei getrennten Spielorten treffen je sechs Mannschaften aufeinander, wobei jeder gegen jeden spielt. Die jeweils ersten drei dieser beiden Zwischenrunden-Gruppen qualifizieren sich für die Württembergische Meisterschaft, welche vermutlich am 28.01.2018 ausgetragen wird. Spielorte und Spielbeginn werden sofort nach Bekanntgabe veröffentlicht.

TSV Kleinvillars 1

 - 

TSV Kleinvillars 2

 

14

:

9

TV Stammheim 1

 - 

TSV Kleinvillars 1

 

5

:

25

TSV Kleinvillars 2

 - 

TV Heuchlingen

 

27

:

15

TSV Kleinvillars 1

 - 

NLV Vaihingen

 

21

:

9

TV Stammheim 2

 - 

TSV Kleinvillars 2

 

11

:

25

TV Stammheim 1

 - 

TSV Kleinvillars 2

 

12

:

22

TV Heuchlingen

 - 

TSV Kleinvillars 1

 

1

:

37

TSV Kleinvillars 1

 - 

TV Stammheim 2

 

27

:

6

TSV Kleinvillars 2

 - 

NLV Vaihingen

 

19

:

10

Tabelle Endstand Vorrundengruppe D

Platz

Verein

Punkte

 

Bälle

1.

TSV Kleinvillars 1

20

:

0

 

249

:

81

2.

TSV Kleinvillars 2

16

:

4

 

203

:

107

3.

NLV Vaihingen

12

:

8

 

205

:

158

4.

TV Stammheim 1

6

:

14

 

164

:

214

5.

TV Stammheim 2

4

:

16

 

123

:

252

6.

TV Heuchlingen

2

:

18

 

134

:

266

Nächste Termine:

03.12.2017   10 Uhr:  2. Spieltag Männer Landesliga in Vaihingen/Enz, Alter Postweg 14

10.12.2017   10 Uhr:  2. Spieltag U14 in Aalen, Sporthalle am Schäle - Hofwiesenstraße 55 (Ausrichter Heuchlingen)

17.12.2017   10/14? Uhr:  3. Spieltag Männer Landesliga in Knittlingen (Heimspieltag)

U12 mischt Rückrunde auf mit zwei Siegen

Die „ausgewechselte“ U12-Mannschaft: Paul, Mauritz, Lenn und Fabian – vorne thront Prinzessin Mareen

Am 25.11.2017 wurde in Knittlingen die Rückrunde der Gruppe C der U12-Faustballer ausgespielt. Während man 14 Tage zuvor noch lediglich mit Hohenklingen mithalten konnte, aber dennoch viermal als Verlierer vom Platz musste, trat die Mannschaft beim Heimspieltag vor eigenem Publikum wie ausgewechselt auf. Verstärkt durch Fabian, Mauritz und Lenn gelang gleich zu Beginn die Revanche gegen Hohenklingen. Nun wurde insgeheim gehofft auch gegen die zweite aus Vaihingen und vielleicht noch gegen Niedernhall zu gewinnen. Doch leider wurde eine Führung gegen Vaihingen 2 in letzter Minute verspielt und man unterlag denkbar knapp mit einem Ball Unterschied. Das anschließende Spiel gegen die Erste der Vaihinger war das beste Spiel des Tages. Immer wieder konnten man die Führung der Vaihinger ausgleichen. Nur sehr langsam setzten sich der Tabellenführer Ball für Ball ab, doch dazu musste teilweise in minutenlangen Ballwechseln Punkt für Punkt hart erarbeitet werden, da Mareen, Mauritz und die Jungs von der U10 sehr stark aufspielten. Beim abschließenden Spiel gegen den TSV Niedernhall konnten dann ebenfalls die Revanche gelingen. Damit schloss unser Team die Vorrunde auf dem 5 und letzten Platz ab, doch mit ein wenig Glück hätte man dritter werden können und hätte sich für die Zwischenrunde qualifiziert. Dieses Glück haben nun unsere Nachbarn vom TV Hohenklingen – herzlichen Glückwunsch! Wir rocken dann die Bezirksmeisterschaft.

TV Vaihingen/Enz 2

 - 

TV Vaihingen/Enz 1

 

10

:

19

TV Hohenklingen

 - 

TSV Kleinvillars

 

12

:

16

TV Vaihingen/Enz 1

 - 

TSV Niedernhall

 

16

:

13

TSV Kleinvillars

 - 

TV Vaihingen/Enz 2

 

15

:

16

TSV Niedernhall

 - 

TV Hohenklingen

 

15

:

19

TSV Kleinvillars

 - 

TV Vaihingen/Enz 1

 

8

:

13

TV Hohenklingen

 - 

TV Vaihingen/Enz 2

 

19

:

15

TSV Niedernhall

 - 

TSV Kleinvillars

 

11

:

15

TV Vaihingen/Enz 1

 - 

TV Hohenklingen

 

19

:

10

TV Vaihingen/Enz 2

 - 

TSV Niedernhall

 

20

:

14

Abschlusstabelle Vorrunden-Gruppe C

Platz

Mannschaft

Spiele

Punkte

Bälle

1.

TV Vaihingen/Enz 1

8

16:0

139:75

2.

TV Vaihingen/Enz 2

8

8:8

124:122

3.

TV Hohenklingen

8

8:8

117:132

4.

TSV Niedernhall

8

4:12

115:130

5.

TSV Kleinvillars

8

4:12

95:131

 

U10 nimmt erstmals am Faustball RegioCup teil und wird gleich Turniersieger

RegioCup-Sieger 2017 - ganz oben auf dem Treppchen: Urs, Fabian und Paul 

Am 25.11.2017 fand zum fünften Mal der „Faustball RegioCup“ der U10-Faustballer statt. Seit 2013 wird in der SportRegion Stuttgart jährlich dieses Turnier ausgespielt. Teilgenommen haben erneut insgesamt acht Mannschaften. Da Kleinvillars normalerweise nicht zur SportRegion Stuttgart gehört, hatten wir uns über eine Einladung sehr gefreut. Gespielt wurde in Vaihingen/Enz auf zwei Gewinnsätze bis 11. Die acht Teams spielten zunächst in der Vorrunde in zwei Vierergruppen. In der Vorrundengruppe A kämpften der TV Vaihingen/Enz, die Spvgg Weil der Stadt, der TSV Dennach und unsere Jungs um den Gruppensieg, wobei der TV Dennach außer Konkurrenz spielte, da zwei Spieler zu alt waren. Nicht in Bestbesetzung angetreten, wurde unser Gruppenspiel gegen Vaihingen das erwartet schwere Spiel. Nach heftiger Gegenwehr ging der erste Satz knapp an den Gegner, woraufhin im zweiten Satz nicht mehr viel zusammenlief und dieser klar an die Vaihinger ging, welche somit als Gruppensieger feststanden. In Gruppe B traten an: TV Unterhaugstett, TV Hohenklingen, TSV Malmsheim und TSV Gärtringen. Gruppensieger wurden das Team aus Unterhaugstett. In den Qualifikationsspielen, in denen die Gruppenzweiten auf die Gruppendritten der Parallelgruppe trafen, setzte sich Hohenklingen gegen Weil der Stadt und Kleinvillars gegen Gärtringen durch. Im Halbfinale musste sich der TV Hohenklingen dem Gastgeber TV Vaihingen/Enz geschlagen geben. Im anderen Halbfinale setzten sich unsere Minis gegen den TV Unterhaugstett durch. Der TV Hohenklingen und der TV Unterhaugstett spielten den dritten Platz aus, wobei der TV Unterhaugstett in drei Sätzen gewann. Das Finale wurde dann ganz spannend. In einem technisch hervorragenden Endspiel mit teilweise minutenlangen Ballwechseln wurde einiges fürs Publikum geboten. Hervorragend eingestellt durch die Trainer Ulli und Markus wurde der Mannschaft aus Vaihingen dieses Mal Paroli geboten und wir konnten uns in drei Sätzen mit 11:9, 6:11 und 11:6 durchsetzen. Damit waren wir Turniersieger und als Belohnung gab es für jeden Spieler ein T-Shirt, einen Rucksack, einen Pokal und eine Urkunde.

Vorrunde Gruppe A

   

1. Satz

2. Satz

3. Satz

TSV Dennach

-

TSV Kleinvillars

9

:

11

8

:

11

 

 

 

TV Vaihingen/Enz

-

TSV Dennach

7

:

11

11

:

8

11

:

5

Spvgg Weil der Stadt

-

TSV Kleinvillars

4

:

11

3

:

11

 

 

 

TV Vaihingen/Enz

-

TSV Kleinvillars

15

:

13

11

:

6

 

 

 

Spvgg Weil der Stadt

-

TSV Dennach

11

:

0

11

:

0

 

 

 
                       

Qualifikation Halbfinale

                 

TSV Kleinvillars

-

TSV Gärtringen

11

:

4

11

:

9

 

 

 
                   

 

 

Halbfinale 1

                 

 

 

TV Vaihingen/Enz

-

TV Hohenklingen

15

:

14

11

:

7

 

 

 
                   

 

 

Halbfinale 2

                 

 

 

TV Unterhaugstett

-

TSV Kleinvillars

11

:

13

6

:

11

 

 

 
                       

Spiel um Platz 3

                     

TV Hohenklingen

-

TV Unterhaugstett

15

:

14

11

:

13

14

:

15

                       

Endspiel

                     

TV Vaihingen/Enz

-

TSV Kleinvillars

9

:

11

11

:

6

6

:

11

 

Endstand RegioCup 2017

1. TSV Kleinvillars

2. TV Vaihingen/Enz

3. TV Unterhaugstett

4. TV Hohenklingen

5. TSV Gärtringen

6. Spvgg Weil der Stadt

7. TSV Malmsheim

8. TSV Dennach

TSV Kleinvillars

Start in die Hallenrunde 2017/2018

Am vergangenen Samstag starteten unsere „Zweitjüngsten“ in die Hallensaison. Hier wird wieder auf Zeit gespielt, da die Hallenkapazitäten im Bereich Faustball nicht so groß sind und man aufgrund der Spielfeldgröße (Basketballfeld) lediglich ein Spiel pro Durchgang spielen kann. Damit blieb viel Zeit für Pausen, den unsere Mädels und Jungs hauptsächlich zum „Futtern“ nutzten. Da bei unserer U12 lediglich drei Spieler zur Verfügung standen und einer davon verhindert war, wurde wieder mit U10-Spielern aufgefüllt. Entsprechend war die Erwartung nicht so groß. Da Schwieberdingen kurzfristig die Mannschaft zurückgezogen hat, waren es nur vier Spiele an diesem Tag. Unser Team erwischte allerdings einen sehr guten Start und machte dem TV Hohenklingen das Leben schwer. Dieser konnten lediglich mit zwei Bällen Differenz das Spiel über die Zeit retten. In den darauffolgenden Begegnungen wurden uns aber zum Teil sehr deutlich unsere Grenzen aufgezeigt und wir steuern damit lediglich auf die Teilnahme an der Bezirksmeisterschaft zu. Dennoch waren einige gute Ansätze zu sehen bei unserem noch recht jungen Team.

TV Vaihingen/Enz 1

 - 

TV Vaihingen/Enz 2

 

16

:

6

TSV Kleinvillars

 - 

TV Hohenklingen

 

16

:

18

TSV Niedernhall

 - 

TV Vaihingen/Enz 1

 

11

:

20

TV Vaihingen/Enz 2

 - 

TSV Kleinvillars

 

23

:

8

TV Hohenklingen

 - 

TSV Niedernhall

 

16

:

13

TV Vaihingen/Enz 1

 - 

TSV Kleinvillars

 

18

:

7

TV Vaihingen/Enz 2

 - 

TV Hohenklingen

 

20

:

13

TSV Kleinvillars

 - 

TSV Niedernhall

 

10

:

20

TV Hohenklingen

 - 

TV Vaihingen/Enz 1

 

10

:

18

TSV Niedernhall

 - 

TV Vaihingen/Enz 2

 

18

:

14

Tabelle Vorrunden-Gruppe C

Platz

Mannschaft

Spiele

Punkte

1.

TV Vaihingen/Enz 1

4

8:0

2.

TV Vaihingen/Enz 2

4

4:4

3.

TSV Niedernhall

4

4:4

4.

TV Hohenklingen

4

4:4

5.

TSV Kleinvillars

4

0:8

 

Erster Spieltag U10 – Kleinvillarser Mannschaften spielen alle Gegner an die Wand

Unsere beiden Mannschaften spielen die Hallenrunde in der Gruppe D zusammen mit zwei Stammheimer Mannschaften sowie Heuchlingen und Stuttgart-Vaihingen. Als Landesligameister und Württembergischer Meister der vergangenen Feldsaison werden wir als Favoriten gehandelt, zumal es keinerlei personelle Veränderungen gab und daher alle Spieler weiterhin diese Altersklasse spielen können. Vergangenen Sonntag fand nun der erste Spieltag der U10 statt. Schnell stellte sich heraus, dass man eine verhältnismäßig leichte Vorrundengruppe erwischt hatte. Neben der jungen, aber schon sehr stark aufspielenden Mannschaft des NLV Stuttgart-Vaihingen, gab es nur die hausinterne Konkurrenz. Damit begann auch dieser Spieltag. Das x-te vereinsinterne Derby zwischen Kleinvillars U10-1 und U10-2 war wieder ein Augenschmaus für die Faustballfreunde. Nach hartem Kampf und vielen gekonnt gespielten Angriffs- und Abwehrbällen setzte sich die erste mit vier Bällen Differenz gegen die eigene zweite durch. Der Rest ist schnell erzählt. Mit allesamt Kantersiegen wurden die Gegner vom Feld geschickt. Lediglich beim letzten Spiel zwischen Kleinvillars 2 und dem NLV kam noch etwas Spannung auf. Hervorragend eingestellt von Trainer Ulli hielten die Jungs um Angreifer Urs von Anfang an das Spiel mit druckvollen Angriffen offen. Im Verlauf des Spiels setzte man sich über anfangs zwei auf vier Bälle zur Halbzeit ab. Und auch in der zweiten Hälfte ließen die drei nicht nach und so gelang letztendlich mit einem 20:11 ein hart erspielter, aber auch in diese Höhe hochverdienter Sieg. Damit sind beide Mannschaften des TSV auf Kurs Richtung Zwischenrunde zur Qualifikation für die Württembergische Meisterschaft. Schon kommenden Sonntag in Stammheim kann dies perfekt gemacht werden, wenn dieselben Mannschaften im Rückrunden-Spieltag wiederaufeinander treffen.

NLV Vaihingen

 - 

TV Stammheim 1

 

19

:

18

TV Stammheim 2

 - 

TV Heuchlingen

 

15

:

25

TSV Kleinvillars 1

 - 

TSV Kleinvillars 2

 

16

:

12

NLV Vaihingen

 - 

TV Stammheim 2

 

29

:

13

TV Stammheim 1

 - 

TSV Kleinvillars 1

 

11

:

27

TSV Kleinvillars 2

 - 

TV Heuchlingen

 

25

:

6

TV Stammheim 1

 - 

TV Stammheim 2

 

26

:

12

TV Heuchlingen

 - 

NLV Vaihingen

 

11

:

27

TSV Kleinvillars 1

 - 

NLV Vaihingen

 

26

:

13

TV Stammheim 2

 - 

TSV Kleinvillars 2

 

1

:

17

TV Stammheim 1

 - 

TSV Kleinvillars 2

 

11

:

27

TV Heuchlingen

 - 

TSV Kleinvillars 1

 

11

:

23

TV Heuchlingen

 - 

TV Stammheim 1

 

20

:

21

TSV Kleinvillars 1

 - 

TV Stammheim 2

 

33

:

4

TSV Kleinvillars 2

 - 

NLV Vaihingen

 

20

:

11

 

Tabelle

Platz

Verein

Punkte

 

Bälle

 

1.

TSV Kleinvillars 1

10

:

0

 

125

:

51

2.

TSV Kleinvillars 2

8

:

2

 

101

:

45

3.

NLV Vaihingen

6

:

4

 

99

:

88

4.

TV Stammheim 1

4

:

6

 

87

:

105

5.

TV Heuchlingen

2

:

8

 

73

:

111

6.

TV Stammheim 2

0

:

10

 

45

:

130

Nächste Termine:

25.11.2017   10 Uhr:  2. Spieltag der Hallenrunde U12 in Knittlingen (Heimspieltag)

25.11.2017   14 Uhr:  Teilnahme am RegioCup für U10-Faustballer der SportRegion Stuttgart in Vaihingen/Enz

26.11.2017   10 Uhr:  2. Spieltag der Hallenrunde U10 in Stuttgart-Stammheim

26.11.2017   13 Uhr:  1. Spieltag der Hallenrunde Männer in Knittlingen (Heimspieltag)

26.11.2017   16 Uhr:   Meisterehrungen im Rahmen der Sport-Gala des Turngau Neckar-Enz in Mühlacker in der Enztal-Sporthalle

Wir freuen uns über jeden Fan, vor allem auch bei den Heimspieltagen!

TSV Kleinvillars

U14 spielt stark – leider außer Konkurrenz

Bereits am vorletzten Sonntag, den 12.11.2017 startete unsere C-Jugend in die Hallensaison. Gespielt wird wieder auf zwei Sätze bis elf, so dass in der Vorrunde auch Unentschieden beim Satzspiel möglich sind. Fast unverändert tritt man in dieser Spielrunde wieder mit einem gemischten Team mit vier Mädels und vier Jungs an. Da Tim eigentlich U16 spielen müsste, hatte man sich entschlossen in der Klasse U14 außer Konkurrenz zu starten, daher wurden alle Spiele mit zweimal 0:11 als verloren gewertet, darunter auch die beiden Siege gegen Hohenklingen 2 und Gärtringen. Da Heuchlingen ebenfalls außer Konkurrenz angetreten ist, wurde diese Spiel gar nicht in die Wertung mit einbezogen. Auch hier konnten unsere Mädels und Jungs gewinnen.

TV Hohenklingen 1

 - 

TV Hohenklingen 2

 

2

:

0

(

11

:

3

 

11

:

1

)

TSV Kleinvillars

 - 

TSV Malmsheim

 

0

:

2

(

7

:

11

 

7

:

11

)

TV Heuchlingen

 - 

TSV Gärtringen

 

0

:

2

(

0

:

11

 

0

:

11

)

TV Hohenklingen 1

 - 

TSV Kleinvillars

 

2

:

0

(

11

:

8

 

11

:

2

)

TV Hohenklingen 2

 - 

TSV Malmsheim

 

0

:

2

(

6

:

11

 

8

:

11

)

TSV Kleinvillars

 - 

TSV Gärtringen

 

2

:

0

(

11

:

9

 

11

:

9

)

TV Heuchlingen

 - 

TV Hohenklingen 1

 

0

:

2

(

0

:

11

 

0

:

11

)

TSV Gärtringen

 - 

TV Hohenklingen 2

 

2

:

0

(

11

:

8

 

11

:

8

)

TSV Malmsheim

 - 

TV Heuchlingen

 

2

:

0

(

11

:

0

 

11

:

0

)

TV Hohenklingen 2

 - 

TSV Kleinvillars

 

0

:

2

(

10

:

12

 

7

:

11

)

TSV Gärtringen

 - 

TV Hohenklingen 1

 

0

:

2

(

3

:

11

 

3

:

11

)

TV Hohenklingen 2

 - 

TV Heuchlingen

 

2

:

0

(

11

:

0

 

11

:

0

)

TSV Malmsheim

 - 

TSV Gärtringen

 

1

:

1

(

7

:

11

 

11

:

7

)

TSV Kleinvillars

 - 

TV Heuchlingen

 

2

:

0

(

11

:

3

 

11

:

4

)

TV Hohenklingen 1

 - 

TSV Malmsheim

 

1

:

1

(

11

:

4

 

7

:

11

)

 

Tabelle

Platz

Mannschaft

Spiele

Sätze

Punkte

1.

TV Hohenklingen 1

5

9:1

9:1

2.

TSV Malmsheim

5

8:2

8:2

3.

TSV Gärtringen

5

7:3

7:3

4.

TV Hohenklingen 2

5

4:6

4:6

5.

TSV Kleinvillars

4

0:8

0:8

6.

TV Heuchlingen

4

0:8

0:8

 

Faustballjugend wird geehrt

Nächsten Sonntag 26.11.2017 findet ab 16 Uhr die Sport-Gala mit Meisterehrungen des Turngau Neckar-Enz statt, Saalöffnung 15 Uhr. Dort werden gleich drei Jugendmannschaften des TSV für ihre Erfolge in der zurückliegenden Feldrunde 2017 geehrt:

Kleinvillars U14 männlich bekommt die Bronzemedaille für den Gewinn der Bezirksmeisterschaft.

Kleinvillars U10-2 bekommt die Bronzemedaille für den Gewinn der Landesliga-Meisterschaft.

Kleinvillars U10-1 bekommt die Silbermedaille für den Gewinn der Württembergischen Meisterschaft.

Adresse: Enztal-Sporthalle, Rappstr. 35 in 75417 Mühlacker.

Wir haben vor mit allen Titelträgern und Trainern dort anzureisen und würden uns freuen, wenn viele Angehörige und Freunde ebenfalls daran teilnehmen. Der Eintritt ist frei. 

TSV Kleinvillars – erfolgreiche Teilnahme am Baden-Cup der U12 in Karlsruhe

Am vorletzten Sonntag den 22.10.2017 nahmen zwei Teams des TSV am Baden-Cup der U12 teil. Wie schon beim U10er-Turnier, die Woche zuvor, war dieser Event für alle Jugend-Faustballer dieser Klasse aus Baden und den Nachbarverbänden ausgeschrieben, sozusagen eine internationale badische U12-Meisterschaft. Da wieder in Drei-Teams Faustball gespielt wurde, konnten wir mit zwei Mannschaften antreten. Das Turnier wurde von der ESG Frankonia Karlsruhe ausgetragen und gemeldet hatte eine Rekordzahl von 18 Faustball-Mannschaften. Gespielt wurde in vier Gruppen, wobei sich die Gruppenersten für die Halbfinals qualifizierten. Auch bei diesem Turnier gab es im Unterschied zur „normalen“ Spielrunde wieder die Sonderregelung bezüglich der Altersobergrenze: Spielberechtigt waren alle die an diesem Tag noch zwölf Jahre alt waren. Das Team Kleinvillars 1 bestand komplett aus U10-Spielern während unter Kleinvillars U12-2 unser drei regulären U12-Spielerinnen und -spielern antraten. Aufgrund des jungen Alters sowie der mangelnden Spiel- und Trainingspraxis im Bereich U12, hatte man sich nicht gerade große Chancen bei diesem Turnier erwartet. Umso erfreulicher war es, dass Team 2 gleich das erste Gruppenspiel in der Gruppe A gegen den TV Käfertal gewann. Die beiden andere Gruppenspiele gingen allerdings deutlich verloren. Somit spielte Kleinvillars U12-2 als Gruppendritter um die Plätze 9 bis 12. Dort konnte man die Dritte des TV Waibstadt nach Verlängerung mit 20:19 besiegen, verlor aber gegen Ortenberg 1 recht deutlich. Dies bedeutete den 11 Platz unter 18 Mannschaften. Kleinvillars U12-1 war die Überraschungsmannschaft im Turnier. Ohne Punktverlust in den Gruppenspielen zogen die drei Jüngsten als erster der Gruppe C ins Halbfinale ein. Dort war der Gruppenerste der Gruppe D der Gegner, die befreundete Mannschaft des TV Bretten. Hier wurden uns allerdings klar die Grenzen aufgezeigt. Die Brettener Spieler waren durchweg 2-3 Jahre älter und entsprechend körperlich deutlich überlegen. Trotz guter Gegenwehr und einigen tollen Szenen unterlag man den Melanchthonstädtern klar mit 6:14. Im kleine Finale ging es dann zum Abschluss gegen die Auswahl des hessischen Turnerbundes. Der Schlagmann der Hessen überragte unsere Jungs um fast zwei Köpfe, doch die körperliche Überlegenheit des Gegners wurde durch Kampfgeist und eine perfekte Technik mehr als ausgeglichen. Mit 14:10 verließ Kleinvillars U12-1 den Platz als verdienter Sieger.

Gruppenspiele:

TSV Kleinvillars 2

 - 

TV Käfertal

 

21

:

18

TSV Kleinvillars 1

 - 

TV Waibstadt 3

 

20

:

11

TV Waibstadt 1

 - 

TSV Kleinvillars 2

 

25

:

7

ESG Frank. Karlsruhe

 - 

TSV Kleinvillars 1

 

10

:

29

TV Bretten 2

 - 

TSV Kleinvillars 2

 

18

:

10

TSV Karlsdorf 1

 - 

TSV Kleinvillars 1

 

11

:

18

TSV Kleinvillars 1

 - 

TSV Grafenau 2

 

17

:

8

TSV Grafenau 1

 - 

TSV Kleinvillars 2

 

6

:

19

TSV Kleinvillars 1

 - 

TV Unterhaugstett 1

 

14

:

9

Platz 9-12:

TSV Kleinvillars 2

 - 

TV Waibstadt 3

 

20

:

19

TV Ortenberg 1

 - 

TSV Kleinvillars 2

 

23

:

10

 

Halbfinale

TSV Kleinvillars 1

 - 

TV Bretten 1

 

 6

:

14

Spiel um Platz 3

TSV Kleinvillars 1

 - 

HTV Auswahl

 

14

:

10

Ergebnis Badischer D-Jugend Cup 2017

1

 

TV Bretten (Baden)

2

 

TV Waibstadt (Baden)

3

 

TSV Kleinvillars 1 (Schwaben)

4

 

HTV Auswahl (Hessen)

5

 

TSV Karlsdorf 2 (Baden)

6

 

TV Bretten 2 (Baden)

7

 

TSV Karlsdorf 1 (Baden)

8

 

TV Waibstadt 2 (Baden)

9

 

TV Ortenberg 1 (Baden)

10

 

TG Offenbach (Hessen)

11

 

TSV Kleinvillars 2 (Schwaben)

12

 

TV Waibstadt 3 (Baden)

13

 

TV Ortenberg 2 (Baden)

14

 

TV Käfertal (Baden)

15

 

ESG Frankonia Karlsruhe (Baden)

16

 

TSV Eschhofen (Hessen)

17

 

TV Wünschmichelbach 2 (Baden)

18

 

TV Wünschmichelbach 1 (Baden)

 

Auch bei den „großen“ U12ern wurde vorne mitgemischt: Paul, Fabian und Lenn

Einen tollen 11. Platz unter 18 Teams sicherten sich Mareen, Frizzi und Mauritz

TSV Kleinvillars Jugendfaustball - 1x Erster und 2x Zweiter beim Turnier in Altrip

Am Samstag den 28.10.2017 ging es nach letztjähriger Abstinenz wieder in die Pfalz zum Turnier des VfB Altrip. Auch hier waren sowohl in der Kategorie U10 als auch U12 Drei-Mannschaften angesagt und wir machten uns mit 9 Spielern auf den Weg ins Nachbar-Bundesland. Dort angekommen mussten wir feststellen, dass die Dennacher anstatt mit zwei, nur mit einer Mannschaft antreten konnten. Damit spielten im U10-Turnier lediglich noch der gastgebende VfB Altrip zusammen mit unseren beiden Mannschaften. In der Klasse U12 durfte sich unsere Mannschaft mit den U12ern aus Dennach sowie der D-Jugend von Altrip messen. Aufgrund der geringen Anzahl von Teilnehmern wurde jeweils eine Doppelrunde gespielt. Anschließend spielten noch einmal die beiden Erstplatzierten ein Endspiel. Zu Beginn waren alle drei Teams gleichzeitig am Start so dass die Betreuer richtig was zu tun hatten. Während Kleinvillars U10-2 ganz knapp um einen Ball gegen die ersatzgeschwächte Erste gewinnen konnte, erreichten die Spielerinnen und Spieler der U12 ein Unentschieden gegen den Favoriten Dennach. Anschließend gewannen die beiden U10-Teams ihre Spiele gegen die Mannschaft des Gastgebers. Leider verlor die U12 nach langer Führung in den letzten Minuten das Spiel gegen den VfB Altrip. Die Rückrunde zeigte dann aber in einigen Bereichen andere Ergebnisse: Kleinvillars U10-1 mit dem immer stärker werdenden Ersatzmann Noah (Schlagmann Lenn war verhindert) gewann gegen die eigene zweite mit 12:10 nach hervorragendem Spiel beider Mannschaften. Die Spiele gegen die U10-Mannschaft des VfB wurden abermals deutlich gewonnen. Die U12 steigerte sich weiter, verlor zwar knapp um einen Ball gegen Dennach, konnten aber die U12-Mannschaft des VfB Altrip beim Rückspiel mit 23:21 schlagen. Damit standen alle drei Mannschaften des TSV in den Endspielen. Kleinvillars 1 ließ abermals der zweiten Vertretung keine Chance während die U12er nach hartem Kampf gegen Dennach ganz knapp mit zwei Bällen unterlagen. Ein großes Lob an unsere U12er, die im Vergleich zur Vorwoche eine nochmals deutliche Leistungssteigerung gezeigt haben.

Gruppenspiele U10:

TSV Kleinvillars 1

 - 

TSV Kleinvillars 2

 

27

:

28

TSV Kleinvillars 1

 - 

VfB Altrip

 

36

:

14

TSV Kleinvillars 2

 - 

VfB Altrip

 

42

:

16

TSV Kleinvillars 2

 - 

TSV Kleinvillars 1

 

10

:

12

VfB Altrip

 - 

TSV Kleinvillars 1

 

15

:

32

VfB Altrip

 - 

TSV Kleinvillars 2

 

10

:

37

Finale U10

TSV Kleinvillars 1

 - 

TSV Kleinvillars 2

 

20

:

16

Gruppenspiele U12:

TSV Kleinvillars U12

 - 

TSV Dennach U12

 

22

:

22

TSV Kleinvillars U12

 - 

VfB Altrip U12

 

20

:

24

TSV Dennach U12

 

TSV Kleinvillars U12

 

24

 

23

VfB Altrip U12

 

TSV Kleinvillars U12

 

21

 

23

 

Finale U12

TSV Dennach U12

 - 

TSV Kleinvillars U12

 

24

:

22

Nächste Termine der Jugendmannschaften:

11.11.2017   10 Uhr:  1. Spieltag der Hallenrunde U12 in Niedernhall

19.11.2017   10 Uhr:  1. Spieltag der Hallenrunde U10 in Stuttgart-Degerloch

25.11.2017   10 Uhr:  2. Spieltag der Hallenrunde U12 in Knittlingen (Heimspieltag)

26.11.2017   10 Uhr:  2. Spieltag der Hallenrunde U10 in Stuttgart-Stammheim

Wir freuen uns über jeden Fan, vor allem auch bei den Heimspieltagen!

TSV Kleinvillars

Die erste Mannschaft U10 mit Pokal und Preisen: Paul, Fabian und Noah, welcher Lenn erfolgreich vertreten hat.

Die zweite Mannschaft bei der Begrüßung: Alex, Urs und Nicolas

Die zweitplatzierte U12 mit Mareen, Mauritz und Trainerin Anja sowie mal wieder vorne liegend unsere Frizzi

TSV Kleinvillars – vier Jugendmannschaften bei den Grafenauer Faustballtagen (GFT)

Am vergangenen Samstag nahm unsere Jugend mit fast allem was spielen konnte am Jugendturnier der Grafenauer Faustballtage teil. Die U10 machten den Beginn. Hier war man mit den zwei Teams angetreten, die die vergangene Feldrunde als Württembergischer Meister und Landesligameister erfolgreich beendet hatten. Nachdem man sich die Woche zuvor mit den badischen U10-Mannschaften gemessen hatte, ging es bei den GFT wieder ausschließlich gegen die Gegner der kommenden Hallenrunde. Es waren zwar nicht alle Teams angetreten, aber immerhin waren mit Unterhaugstett der Vizemeister und mit Gärtringen ein weiterer Teilnehmer der Endrunde der letzten Württembergischen Meisterschaft anwesend. Kleinvillars U10-1 kam etwas holprig ins Turnier und scheiterte fast an Unterhaugstett 3. Die anschließenden Gegner aus Stammheim, Gärtringen 2 und Grafenau 2 hatten nicht viel Gegenwehr zu bieten, so dass Ersatzspieler Max reichlich Einsatzzeit sammeln konnte. Mit Unterhaugstett 1 im letzten Gruppenspiel standen sich dann zwei bis dato unbesiegte Mannschaften gegenüber. Hier hatten unsere Jungs allerdings ihren stärksten Auftritt in der Vorrunde und ließen den Unterhaugstettern nicht die geringste Chance. Gleichzeitig punktete die Jungs von Kleinvillars 2 in der anderen Vorrundengruppe ebenfalls gegen ihre Kontrahenten, verloren aber gegen Unterhaugstett 2 knapp mit zwei Bällen. Damit waren beide Teams im Halbfinale, aber leider gegeneinander im selben Halbfinale. Im zweiten Halbfinale kam es ebenfalls zum vereinsinternen Duell zwischen Unterhaugstett 1 und Unterhaugstett 2. Entsprechend der Spielstärke qualifizierten sich beide ersten Mannschaften für das Finale. Im anschließenden Spiel um Platz 3 revanchierte sich dann unsere zweite Mannschaft für die Niederlage in der Vorrunde und erkämpfte sich einen knappen 12:11 Sieg gegen Unterhaugstett 2. Da Unterhaugstett 1 im Lauf des Turniers immer stärker geworden war, ging man dann mit viel Respekt in das Endspiel. Die Spieler von Kleinvillars 1 konnten jedoch erneut ihre Top-Leistung aus der Vorrunde abrufen und beherrschten den Gegner nach Belieben, so dass man fast Mitleid mit den Unterhaugstetter Spielern haben musste. Mit 15:6 ließ man diesen letztendlich nicht die geringste Chance.

Gruppenspiele der Vorrunde

TSV Malmsheim

 - 

TSV Kleinvillars 2

 

11

:

13

TV Unterhaugstett 3

 - 

TSV Kleinvillars 1

 

9

:

13

TV Stammheim

 - 

TSV Kleinvillars 1

 

8

:

21

TSV Kleinvillars 2

 - 

TSV Gärtringen 1

 

14

:

10

TSV Kleinvillars 1

 - 

TSV Gärtringen 2

 

17

:

8

TSV Kleinvillars 2

 - 

TV Unterhaugstett 2

 

11

:

13

TSV Kleinvillars 1

 - 

TSV Grafenau 2

 

17

:

8

TSV Grafenau 1

 - 

TSV Kleinvillars 2

 

6

:

19

TSV Kleinvillars 1

 - 

TV Unterhaugstett 1

 

14

:

9

Halbfinale

TSV Kleinvillars 1

 - 

TSV Kleinvillars 2

 

13

:

 8

TV Unterhaugstett 2

 - 

TV Unterhaugstett 1

 

10

:

12

Spiel um Platz 3

TSV Kleinvillars 2

 - 

TV Unterhaugstett 2

 

12

:

11

Finale

TSV Kleinvillars 1

 - 

TV Unterhaugstett 2

 

15

:

 6

Im Anschluss an das U10-Turnier traten fast alle U10-Spieler zusammen mit Mareen in der Klasse U12 an. Dort wurde auf das größere Feld mit 5 Spielern gespielt. Offensichtlich waren die Jungs noch nicht müde und spielten auch in dieser Kategorie munter mit. Auf eine knappe 5:6 Niederlage gegen Unterhaugstett 1 folgte ein deutlicher 14:6 Erfolg gegen den TSV Grafenau. Gegen den TV Stammheim gab es zum Abschluss der Vorrunde eine 8:12 Niederlage. Somit hatte man sich lediglich für die Spiele um Platz 5 bis 7 qualifiziert. Dort gab es eine knappe Niederlage gegen den TSV Malmsheim und abermals einen deutlichen Sieg gegen Grafenau. Damit schloss man das Turnier auf sechsten Platz. Wenn man bedenkt, dass das Durchschnittsalter unserer Spielerinnen und Spieler an diesem Tag bei gerade mal 9,5 Jahre lag, dann war das eine beachtliche Leistung für ein U12-Turnier.

Vorrunde U12

TV Unterhaugstett 1

 - 

TSV Kleinvillars

 

 6

:

 5

TSV Grafenau

 - 

TSV Kleinvillars

 

 6

:

14

TV Stammheim

 - 

TSV Kleinvillars

 

12

:

 8

Spiele um Platz 5 bis 7

TSV Kleinvillars

 - 

TSV Malmsheim

 

11

:

13

TSV Kleinvillars

 - 

TSV Grafenau

 

14

:

 6

Das Finale der U12 gewann der TV Unterhaugstett 1 mit 11:7 gegen den TV Stammheim.

Den Tagesschluss machte unser U14. Aufgrund kurzfristiger Absagen zweier unzuverlässiger Spieler, war man bei der U14 auf Mareen aus der U12 angewiesen. Die drei Mädels, 12 bzw. sogar erst 11 Jahre alt, machten zusammen mit Mika und Tim ihre Sache allerdings mehr als gut. In der Vorrunde gab es eine Niederlage gegen die Jungs aus Waldrennach sowie zwei Siege gegen die weibliche U14 von Grafenau und Unterhaugstett. Damit stand man plötzlich im Halbfinale des Turniers. Dort wurde unserem Team aber von der männlichen U14-Mannschaft des TV Unterhaugstett die Grenzen aufgezeigt. Mit 18:8 ging dieses Spiel klar an den Gegner. Somit trat man im Spiel um Platz 3 gegen den anderen Halbfinalverlierer, den TV Stammheim an, welcher gegen Waldrennach den Kürzeren gezogen hatte. Aber auch hier gab es nicht die geringste Chance für unsere Mann-/Frauschaft: Stammheim gewann das kleine Finale klar mit 15:7. Im anschließenden Finale besiegten die Unterhaugstetter den TV Waldrennach deutlich mit 16:7.

Nächste Termine der Jugendmannschaften:

28.10.2017   13 Uhr:  2x U10 und 1x U12beim Turnier in Altrip/Pfalz

Wir freuen uns über jeden Fan, vor allem auch bei den Heimspieltagen!

TSV Kleinvillars

 

Stolze Turniersieger der U10: Paul, Lenn, Max und Fabian

 

Einen hervorragenden 3. Platz sicherten sich Nicolas, Alex und Urs mit Trainerin Anja

Trainerin Simone und ihre U12-Truppe mit Mareen, Alex, Paul, Nicolas, Fabian und Urs

Die drei Mädels Mareen, Elena und Steffi kämpften als U14 zusammen mit Mika und Tim

TSV Kleinvillars - U10er ist badischer Vizemeister

Die neuen badischen Vizemeister der Klasse U10: Paul, Urs, Fabian, Lenn und Nicolas

Als schwäbische Mannschaft nahm der TSV Kleinvillars mit einer U10-Auswahl am Baden-Cup der U10, den inoffiziellen badischen Meisterschaften der U10-Faustballer teil. Dieser Wettkampf wird in Form eines Turniers ausgespielt. Neben den Mannschaften aus Süd- und Nordbaden waren Einladungen an die Verbände aus Schwaben, der Pfalz und sogar der Schweiz versendet worden – Kleinvillars war allerdings die einzige nicht-badische Mannschaft, die angereist war. Ausrichter war dieses Jahr der Faustball-Club Offenburg (OFC). Zum ersten Mal wurde im Rahmen des Baden-Cup der U10 auch ein U8-Turnier ausgespielt. In der Vorrunde waren beide Altersklassen gemischt, während man anschließend in der eigenen Altersklasse weitermachte. Teilnahmeberechtigt für die Klasse U10 waren alle Kinder die an diesem Tag noch nicht 11 Jahre alt waren. Dies bedeutete, dass z. B. der aktueller Badische Meister der U12, der TV Waibstadt mit zwei Spielern anreiste, die vor einem Monat Dritter bei den deutschen Meisterschaften der U12 geworden waren. Diese Spieler überragten entsprechend unsere Jungs um einen ganzen Kopf. In der Vorrunde traf man auf die U8-Mannschaft des TG Baden-Baden, welche mit 32:6 entsprechend dem Altersunterschied deutlich geschlagen wurde. Das zweite und zugleich letzte Spiel der Vorrunde fand gegen den TV Waibstadt 1 statt. Die Waibstädter starteten gleich mit zwei Eigenfehlern und Kleinvillars spielte von Anfang an selbstsicher und konzentriert auf, so dass es zu einem offenen Schlagabtausch kam. Immer wieder wurde die Waibstädter Abwehr von unseren Jungs gefordert und im Verlauf des Spiels schlichen sich weitere Eigenfehler beim Gegner ein. So war die Freude groß als mit dem Schluss pfiff ein 11:11 Unentschieden perfekt war. Aufgrund des schlechteren Ballverhältnisses beendeten unsere Jungs die Vorrunde punktgleich mit Waibstadt auf Platz 2. Damit traf man in der Zwischenrunde auf die starke Mannschaft des TV Ortenberg sowie auf die ebenfalls nicht zu unterschätzende Mannschaft der TG Baden-Baden 1. Während die Baden-Badener mit 16:9 geschlagen werden konnten, zeigten sich die Ortenberger wie erwartet als der schwerere Gegner. Die Südbadener konnten aber dank eine geschlossenen Mannschaftleistung und hervorragend umgesetzter Taktik mit 16:12 niedergehalten werden. Damit war die Teilnahme am Halbfinale perfekt. Dort war die Mannschaft der TG Baden-Baden 2 der Gegner. Es zeigte sich schnell, dass dies die stärkere der beiden TG-Mannschaften war. Aber Kleinvillars war nun wild aufs Finale und lies auch der zweiten Mannschaft aus Baden-Baden mit 15:7 keine Chance. Das Finale gegen Waibstadt gestaltete sich anschließend komplett anders als die Vorrunden-Begegnung. Die Waibstädter wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und spielten sehr stark auf. Lediglich ein Eigenfehler war noch zu verzeichnen und bei unseren Jungs war nach kurzer Zeit die Luft raus. Ein paar perfekt geschlagene Angaben von Schlagmann Lenn sorgten zwar für eine kleine Ergebniskorrektur, aber Kleinvillars hatte beim 10:18 keine Chance gegen die im Schnitt fast zwei Jahre älteren Waibstädter.

Gruppenspiele (Vor- und Zwischenrunde)

TSV Kleinvillars 1

 - 

TG Baden-Baden U8

 

32

:

6

TSV Kleinvillars 1

 - 

TV Waibstadt 1

 

11

:

11

TSV Kleinvillars 1

 - 

TG Baden-Baden

 

16

:

9

TSV Kleinvillars 1

 - 

TV Ortenberg

 

16

:

12

Halbfinale

TSV Kleinvillars 1

 - 

TG Baden-Baden 2

 

15

:

7

 

Finale

TSV Kleinvillars 1

 - 

TV Waibstadt 1

 

10

:

18

Abschlusstabelle Baden-Cup U10:

1.

TV Waibstadt 1

2.

TSV Kleinvillars 1

3.

TG Baden-Baden 2

4.

TV Ortenberg

5.

TV Waibstadt 2

6.

TG Baden-Baden 1

Nächste Termine der Jugendmannschaften:

21.10.2017   10 Uhr:  2x U10 beim Turnier in Grafenau

21.10.2017   13:30 Uhr:  1x U12 beim Turnier in Grafenau

21.10.2017   16:00 Uhr:  1x U14 beim Turnier in Grafenau

22.10.2017   10:00 Uhr:  1x U12 beim Baden-Cup der U12 in Karlsruhe

Wir freuen uns über jeden Fan, vor allem auch bei den Heimspieltagen!

TSV Kleinvillars